Jedes Jahr finden hunderte unserer Absolventen angesehene Jobs in Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, im öffentlichem Dienst und in anderen Bereichen. Die Staatliche Landesuniversität Moskau ist stolz auf ihre Absolventen. Zu ihnen gehören viele bekannte Persönlichkeiten.

Lidiya Nikolaevna Antonova – Absolventin der Fakultät für Fremdsprachen (Englisch, 1976), Doktor der Erziehungswissenschaften, Ehren-Professorin an unserer Universität, verdiente Lehrerin von Russland, ehemalige stellvertretende Ministerpräsidentin der Moskauer Region, Mitglied des Staatsrats der Russischen Föderation

Marina Borisovna Zakharova  – Absolventin der Fakultät für Geschichte, Bildungsministerin der Moskauer Region

Ekaterina Sergeevna Andreeva – Absolventin der Fakultät für Geschichte (1990), Hauptnachrichtensprecherin der Nachrichtensendung „Vremja“ auf dem 1. Kanal

Yuri Sergeevich Entin  – Absolvent der Fakultät für Geschichte (1958), bekannter russischer Dichter und Liedermacher, Autor vieler sowietischer Spiel- und Trickfilme. Er ist Mitglied des Verbandes der Filmschaffenden Russlands

Yury Mikhailovich Polyakov – Absolvent der Philologischen Fakultät (1976), Schriftsteller, Sekretär des Russischen Schriftstellerverbandes und Chefredakteur der „Literaturnaja Gaseta“ (Literaturzeitung)

Vladimir Petrovich Vishnevsky  – Absolvent der Philologischen Fakultät (1975), Schriftsteller und Dichter. Mitglied der Russischen Akademie für Humor, Gewinner des Goldenen Ostap

Nina Apollonovna Ponomareva  – Absolventin der Sportfakultät, erste Olympia-Gewinnerin der UdSSR im Diskus-Werfen auf den XV. Olympischen Spielen (Helsinki, 1952), Olympia-Gewinnerin auf den XVII. Olympischen Spielen (Rom, 1960)

Alexander Pavlovich Ragulin – Absolvent der Sportfakultät, verdienter Meister des Sports, dreimaliger Olympia-Sieger und mehrfacher Weltmeister (1964, 1968, 1972 ) im Eishockey

Valeriy Ivanovich Vasiliev  – Absolvent der Sportfakultät, zweifacher Olympia-Sieger (1972, 1976) im Eishockey

Viktor Grigorievich Kuzkin – Absolvent der Sportfakultät, Gewinner des Ehrenordens, dreimaliger Olympia-Sieger und mehrfacher Weltmeister (1964, 1968, 1972) im Eishockey

Alexander Andreevich Shustov  – Absolvent der Sportfakultät, Champion und Gewinner der Silbermedaille im Hochsprung, Europameister 2010

Tamara Vladislavovna Malyarovskaya – Absolventin der Fakultät für Geschichte (1938), Kandidat der Geschichtswissenschaften, Dozentin. Während des Zweiten Weltkrieges – Vorsitzende der Verbandes der Grund- und Oberschulen, Uchtomski Bezirk. Dozentin am Pädagogischen Institut Krupskaja von 1956 bis 1983

Oleg Grigoryevich Chukhontsev  –  Absolvent der Philologischen Fakultät (1962), Dichter, Träger des Russischen Staatspreises (1993), des deutschen Puschkin-Preises der Alfred Toepfer Stiftung und des russischen Puschkin-Preises (2003), ebenso des Dichter-Preises

Georgiy Isidorovich Polonsky  –  Absolvent der Philologischen Fakultät (1963), Stückeschreiber, Drehbuchautor für Filme wie „Doshivjom do Ponedelnika“ (1968), „Kljutch byes prava peredachi“ (1976), „Ryshij, chestnij, vljubljonnij“ (1984) usw. Gewinner des Nationalpreises der UdSSR

Vladimir Nikolaevich Krupin   – Absolvent der Philologischen Fakultät (1967), Schriftsteller, Herausgeber des christlichen Magazins „Blagodatni Ogon“ (das Heilige Feuer)

Svetlana  Mikhailovna Morgunova  – Absolventin der Philologischen Fakultät (1973), Volkskünstlerin Russlands, Moderatorin des Zentralfernsehens Gosteleradio der UdSSR

Leonid Vasilyevich Tyagachev  – Absolvent der Sportfakultät (1973), Sportmeister, Ehrentrainer der UdSSR und Russlands. ehemaliger Präsident des Russischen Olympischen Kommitees

Grigory Aleksandrovich Tvaltvadze  – Absolvent der Fakultät für Geschichte (1981), Sportreporter, Preisträger der „Journalisten-Bruderschaft“ und „Moskau spricht“, „Bester Journalist 2003“, „Fair Game“

Konstantin Borisovich Tarasov  – Absolvent der Fakultät für Geschichte (1982), bekannter russischer Sänger, Autor, Liedermacher und Produzent

Andrey Rurikovich Paramonov  – Absolvent der Fakultät für Geschichte (1984). Abgeordneter des Obersten Sowjets der Russischen Föderation 1990-1992. Von 1993 bis 2001 – Abgeordneter der Duma, seit 2001 – Mitglied der Präsidialen Verwaltung