Die Abteilung für die Betreuung internationaler Studierender leistet die Migrationsunterstützung für internationale Studierende und für internationale Dozenten der MGOU. Die Migrationsunterstützung umfasst einen breiten Fragenkomplex bezüglich der Einhaltung von Einwanderungsgesetz der Russischen Föderation bei der Universität, den internationalen Studierenden und Bewerbern, den Mitarbeitern der MGOU, einschließlich:

  • Vorbereitung der Einladungen für internationale Bewerber, die an der Universität laut der Hochschulprogramme und der zusätzlichen Ausbildungsprogramme studieren wollen, und für Dozenten für Einreise in Russischer Föderation;
  • Migrationsanmeldung der ausländischen Staatsbürger, die ein Vollzeitstudium an der MGOU haben und an der MGOU arbeiten, falls sie in Wohnheimen der MGOU wohnen;
  • Kontrolle über rechtzeitige Verlängerung der Aufenthaltsfrist (von Visum), die die Gesetzlichkeit des Aufenthaltes von ausländischem Staatsbürger in der Russischen Föderation bestätigt.

Der Erhalt eines Studentenvisums  ist bei Vorhandensein von einem Dokumentenpaket und von einer Einladung des Gastlandes  möglich. Um eine Einladung zu beantragen, soll man ein sorgfältig und deutlich ausgefülltes Anmeldeformular für Ausstellung einer Einladung (auf russisch und englisch/ auf russisch und chinesisch) an die E-Mail-Adresse der Abteilung für die Betreuung internationaler Studierender senden.  Die Einladung wird in elektronischer Form ausgestellt und sobald sie fertig ist, wird sie an der Konsulabteilung der  Botschaft der Russischen Föderation im Land des Visumerhaltes gesendet. Die  Dauer der Ausstellung von Einladung zur Einreise in der Russischen Föderation beträgt ab 20 Tage.

Die Einhaltung von Einwanderungsgesetz bei den internationalen Studierenden.

Jeder internationale Student  soll  die Aufenthalts- und Bewegungsregeln für  ausländische Staatsbürger, die an der MGOU studieren, vollständig kennen. Im Folgenden kann man die wichtigsten Auszüge von Regeln finden:

  • Man soll eine Migrationsanmeldung am Aufenthaltsort nach der Ankunft in Moskau erfolgen;
  • Man soll rechtzeitig die Aufenthaltsfrist (des Visums) verlängern. Das soll nicht spätestens 40 Tage vor Ablauf des Einreisevisums und nicht spätestens 25 Tage vor Ablauf der Gültigkeitsdauer von Meldezettel werden erfolgt;
  • Im Fall des Verlusts eines Passes und / oder einer Migrationskarte soll sich ein ausländischer Staatsbürger an Polizei mit einer Verlustanzeige eines der oben genannten Dokumente wenden und eine Verlustbescheinigung erhalten.

Aufnahme zum Studium an der MGOU von ausländischen Staatsbürgern

Die Abteilung für die Betreuung internationaler Studierender beschäftigt sich mit den Fragen bezüglich der  Aufnahme zum Studium an der MGOU von ausländischen Staatsbürgern.