Am 12. Februar fand die V Internationale wissenschaftliche Online-Konferenz für Studenten und junge Wissenschaftler „Theorie und Praxis des Fremdsprachenunterrichts: Traditionen und Entwicklungsperspektiven statt.

Die Veranstalter der Konferenz waren die Mitarbeiter der Fakultät für romanische und germanische Sprachen von der MGOU zusammen mit der Staatlichen Universität Gomel (Republik Belarus).

 

V Internationale wissenschaftliche Online-Konferenz für Studenten und junge Wissenschaftler

Die Veranstaltung wurde vom Deutschlehrerverband der Region Moskau unterstützt. An der Konferenz nahmen Vertreter aus folgenden Universitäten und Hochschulen teil: Moskau Staatliche Linguistische Universität, Pädagogische Staatliche Universität Moskau, Staatliche Pädagogische Herzen Universität St. Petersburg und aus der Republik Belarus Staatliche Universität Gomel, Staatliche Linguistische Universität Minsk, Staatliches Pädagogisches College Rechitsa.

Die Jubiläumskonferenz galt als wissenschaftliche Plattform für die Präsentation junger Wissenschaftler, die folgende Themen im Bereich der modernen Theorie und Methoden des Fremdsprachenunterrichts diskutierten:

  • sprachdidaktische und methodische Ausbildung eines Fremdsprachenlehrers des 21. Jahrhunderts;
  • Unterrichten von Fremdsprachen in einem multikulturellen Bildungsumfeld;
  • Methoden und Technologien zum Aufbau von Fremdsprachenkompetenzen im Kontext der interkulturellen Kommunikation und der Interaktion von Kulturen;
  • methodische Entdeckungen im Bereich von Aufbau der Fremdsprachenkompetenzen.

Doktorin der Wirtschaftswissenschaften und pädagogischen Wissenschaften, Professorin und Prorektorin für Forschung der MGOU Elena Pevtsova und Doktor der technischen Wissenschaften, Professor, Prorektor für Forschung der Staatlichen Universität Gomel Oleg Demidenko begrüßten die Teilnehmer.

Ein Einführungsvortrag wurde von Professor des Lehrstuhls für Unterrichtsmethoden der Fremdsprachen der Pädagogischen Staatlichen Universität Moskau Zinaida Nikitenko. Sie sprach über die methodische Ausbildung eines modernen Fremdsprachenlehrers.

 

Rede von Zinaida Nikitenko

Dann hielt Irina Rozhdestvenskaya, Dozentin des Lehrstuhls für Sprachdidaktik der Fakultät für romanische und germanische Sprachen, eine Rede. Sie betonte die  Wichtigkeit des Aufbaus der kreativen Komponente der fachlichen und methodischen Kompetenz eines Fremdsprachenlehrers.

Darüber hinaus präsentierten Bachelor-Studenten und Master-Studenten von 7 Bildungseinrichtungen die Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Forschung, hörten die Meinungen anderer junger Wissenschaftler und sammelten vor allem Erfahrungen in der Durchführung von Diskussionen.

 

Teilnehmer der V Internationalen wissenschaftlichen Online-Konferenz für Studenten und junge Wissenschaftler