Am ersten September sammelten Vorsitzende der Studierendenräte, Mitarbeiter und Dozenten der MGOU, um feierlich die Flaggen Russlands, des Moskauer Gebietes, der MGOU und ihrer Fakultäten zu erheben.

Der erste September ist ein Wissenstag. An diesem Datum beginnt das Schuljahr in Russland und in vielen anderen früheren Sowjetrepubliken. Es hat besondere Bedeutung für die Schulanfänger, die oft auch an einer feierlichen Veranstaltung an diesem Tag teilnehmen.

Stellvertretende Rektorin der MGOU Veronica Zapalatskaya

An diesen Tag wurde eine feierliche Zeremonie von Erheben der Flaggen Russlands, des Moskauer Gebietes, der MGOU und ihrer Fakultäten stattgefunden. Die Flaggen wurden von den Vorsitzenden der Studierendenräte erhoben. Es ist zu bemerken, dass das Logo der Universität, in dessen Design das Bild der Gebäudefassade der MGOU eingerahmt ist und von einem regelmäßigen Sechseck umrahmt wird, jetzt ein offizielles Warenzeichen ist.

Die stellvertretende Rektorin der MGOU Veronica Zapalatskaya gratulierte den Studenten, Dozenten und Mitarbeitern der MGOU zum Beginn des Studienjahres. Sie betonte, dass die Universität eine Entwicklungsstrategie für Fakultäten und Universitäten in Angriff nahm.

Erheben der Flaggen

Am Ende der Zeremonie ließen alle Anwesenden Luftballons in den Himmel fliegen.

Luftballons steigen lassen

Die MGOU wünscht allen Studenten ein erfolgreiches Studium und ein buntes Leben und den Dozenten neue kreative Aufgaben und die neugierigsten und aktivsten Studenten.