Am 15. Juni 2018 im Goethe-Institut in Moskau fand ein traditionales Sommerfest (Tag der offenen Tür und  eine große Party) statt. Zu diesem Fest wurden  die Mit

Am 15. Juni 2018 im Goethe-Institut in Moskau fand ein traditionales Sommerfest (Tag der offenen Tür und  eine große Party) statt. Zu diesem Fest wurden  die Mitglieder des Verbandes von Deutschlehrern des Moskauer Gebiets  zusammen mit den Studenten der  Staatlichen Landesuniversität Moskau (MGOU) eingeladen.

Das Programm des Festes  wurde dem  Fußball und der Weltmeisterschaft 2018 gewidmet. Die Hauptereignisse waren Auftreten der Band «Das Paradies», eine Performance und Workshops von Tanzteam «FarFor_YO» und von Choreograph «Banzay». Man konnte das Wochenende für Zwei in Leipzig (von nationalem Touristenbüro Deutschlands und  von der Fluggesellschaft «Sieg»), einen Deutschkurs im Goethe-Institut in Moskau, Sportschuhe PUMA und andere Belohnungen in Länderkunde-Quiz gewinnen. Man konnte sich auch Kurzfilme aus dem Kindersendung DOC Leipzig und eine Komödie «Fack ju Göhte» ansehen. Außerdem konnten die Gäste eine Buchmesse besuchen und Stände deutscher Organisationen untersuchen. Die Seminare zum Thema «Fußball» für Lehrer, Speak-Dating mit den Lehrern und andere Workshops wurden durchgeführt.

Die Studenten MGOU, die Deutsch als Zweitsprache studieren, nahmen zusammen mit der Dozentin Alewtina Gatilowa an dieser Veranstaltung teil.Unsere Studenten besuchten die Buchmesse, hörten Reden von Vertreten des Goethe-Institutes und sahen die Workshops von Tanzteams. Sie waren damit zufrieden, denn sie erhielten die nützliche Information im Bereich von Länderkunde und Linguistik nach dem Besuch dieser Veranstaltung.

Glieder des Verbandes von Deutschlehrern des Moskauer Gebiets  zusammen mit den Studenten der  Staatlichen Landesuniversität Moskau (MGOU) eingeladen.Das Programm des Festes  wurde dem  Fußball und der Weltmeisterschaft 2018 gewidmet. Die Hauptereignisse waren Auftreten der Band «Das Paradies», eine Performance und Workshops von Tanzteam «FarFor_YO» und von Choreograph «Banzay». Man konnte das Wochenende für Zwei in Leipzig (von nationalem Touristenbüro Deutschlands und  von der Fluggesellschaft «Sieg»), einen Deutschkurs im Goethe-Institut in Moskau, Sportschuhe PUMA und andere Belohnungen in Länderkunde-Quiz gewinnen. Man konnte sich auch Kurzfilme aus dem Kindersendung DOC Leipzig und eine Komödie «Fack ju Göhte» ansehen. Außerdem konnten die Gäste eine Buchmesse besuchen und Stände deutscher Organisationen untersuchen. Die Seminare zum Thema «Fußball» für Lehrer, Speak-Dating mit den Lehrern und andere Workshops wurden durchgeführt.

Die Studenten MGOU, die Deutsch als Zweitsprache studieren, nahmen zusammen mit der Dozentin Alewtina Gatilowa an dieser Veranstaltung teil.

Unsere Studenten besuchten die Buchmesse, hörten Reden von Vertreten des Goethe-Institutes und sahen die Workshops von Tanzteams. Sie waren damit zufrieden, denn sie erhielten die nützliche Information im Bereich von Länderkunde und Linguistik nach dem Besuch dieser Veranstaltung.