Neues Masterprogramm „rechtliche Unterstützung von Sport- und Trainingstätigkeiten“ wird an der juristischen Fakultät im neuen Studienjahr geöffnet. Das Programm ist aktuell für Bachelorabsolventen von zwei Fakultäten zugleich: Juristische Fakultät und Fakultät für Körperkultur! Beherrschen Sie das neue Programm, wenn Sie sich im Bereich von Sportrecht, Rechtsberatung für Training, Sportschiedsgerichtsbarkeit verwirklichen möchten. Studierende studieren folgende Disziplinen:  allgemeine Theorie des Sports und Technologie des Trainings von Sportlern, aktuelle Probleme im System der wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Sport. Sie erfahren mehr über nationale und internationale Verbände und Ligen als Sporteinheiten, Besonderheiten der Finanzbeziehungen und Besteuerung, internationale Zusammenarbeit im Bereich der Körperkultur und des Sports.

Die Masterstudenten erhalten Kenntnisse über Schutz und Verteidigung der Rechte von Subjekten sportlicher Aktivitäten; was sind rechtliche Verpflichtungen im Bereich Sport und Training; Sportstreitigkeiten und Schiedsverfahren. Zukünftige Spezialisten im Bereich von Sport und Trainingstätigkeit bekommen ein umfassendes Verständnis der rechtlichen Regelung der Dopingbekämpfung, der öffentlich-rechtlichen Regelung und der öffentlichen Verwaltung im Bereich des Sports.

Das Studienprogramm umfasst auch das Sportrecht in Russland, das internationale Sportrecht, Informationen über den Rechtsstatus von Subjekten, die Merkmale der arbeits-, sozial- und medizinrechtlichen Beziehungen im Bereich des Sports.

Leiter des Masterprogramms ist stellvertretender Vorsitzender der Kommission für Wissenschaft, Ausbildung und Entwicklung der Wissenschaftsstädte der gesellschaftlichen Kammer des Moskauer Gebiets, Kandidat der Rechtswissenschaften, Konstantin Kurakin. Konstantin ist Rechtsanwalt mit 12 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Rechtswissenschaft und der Prozessführung vor Gerichten: sowohl Schiedsgerichten als auch Gerichten der allgemeinen Gerichtsbarkeit. Seit 2017 ist Konstantin Kurakin stellvertretender Generaldirektor der MOSURKOLLEGIA, seit 2020 ist er Mitglied der gesellschaftlichen Kammer des Moskauer Gebiets, Vorsitzender des Rechtsbeistandsausschusses der Industrie- und Handelskammer des Moskauer Gebiets.

Die Absolventen des Masterprogramms werden nachgefragt: von großen Unternehmen, von Behörden: von dem russischen Sportministerium, dem russischen Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung, dem russischen olympischen Komitee, Ligen, Sportvereinen und Verbänden sowie von öffentlichen Behörden.

Die Studienformen sind Vollzeit- und Teilzeitstudium. Es gibt 20 Plätze auf Vertragsbasis. Die Vollzeitstudenten kann das Programm in 2 Jahren abschließen. Wenn Sie sich für das Teilzeitstudium entscheiden, dauert das Masterstudium 2 Jahre und 5 Monate. Die Aufnahmeprüfungen finden im August 2022 statt. Die Unterrichte beginnen am 15. September.