Der Club für interkulturelle Kommunikation „MGOU GLOBAL“ lädt Zuschauern und Freiwilligen zum runden Tisch „Anpassung von internationalen Studenten in einem studentischen Umfeld“ ein. Er findet im Rahmen eines Zuschussprojekts — Festival von Völkerfreundschaft „Unter einem Himmel“ statt.

Wenn die ausländischen Studenten nach Russland kommen, sehen sie sich mit neuen Lebensbedingungen konfrontiert und tauchen in ein ungewohntes soziales und kulturelles Umfeld ein. Deshalb ist es wichtig, internationale Studierende dabei zu unterstützen, sich so weit wie möglich in das Studentenleben einzubringen und an kreativen und akademischen Wettbewerben teilzunehmen.

– Auf dieser Veranstaltung werden wir aktuelle Kommunikationsprobleme diskutieren. Leider sind nicht alle internationalen Studierenden in den Anpassungsprozess einbezogen. Junge Menschen sind eine der wichtigsten sozialen Gruppen in unserer Gesellschaft. Und genau davon, welche Interesse, Einstellungen und Werte bei jungen Menschen vorherrschen, hängt die weitere sozioökonomische, politische und kulturelle Entwicklung der Gesellschaft und des Staates insgesamt ab – kommentierte die Leiterin von „MGOU GLOBAL“, Studentin im 5. Jahr der Fakultät für Naturwissenschaften Aysel Abdullaeva.

Beeilen Sie sich und füllen Sie bis zum 15. Oktober die Google-Formulare aus und werden Sie Freiwilliger oder Zuschauer:

Wir erwarten Sie am 18. Oktober um 14.00 Uhr im Hauptgebäude der Staatlichen Landesuniversität Moskau, Radiostraße 10A (Metrostation Kurskaja).