An der Staatlichen Landesuniversität Moskau wurde die erste medizinische Fakultät im Moskauer Gebiet eröffnet.

An der feierlichen Veranstaltung nahm Andrey Plutnitsky, Leiter des Departments für Projektaktivitäten des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation, teil, der Grüße vom Gesundheitsminister der Russischen Föderation Michail Muraschko den Dozenten und Studenten der MGOU vorlas. Die Gäste der Veranstaltung waren auch Alexey Sapanyuk, stellvertretender Gesundheitsminister der Region Moskau; Anatoly Domnikov, Vorsitzender der Gewerkschaft des Gesundheitspersonals der Russischen Föderation; Philip Paleev, erster stellvertretender Leiter des nationalen medizinischen Forschungszentrums für Kardiologie.

Um 10 Uhr hissten die Studenten zum Klang der Hymne die Flagge der medizinischen Fakultät der MGOU. Anschließend besichtigten alle Anwesenden die Hörsäle. Den Gästen wurden Unterrichtsräume mit anatomischen Präparaten und moderner Ausstattung gezeigt. Eine neue Disziplin für die medizinische Ausbildung „Grundlagen des technischen und anatomischen Zeichnens“ wurde präsentiert. Diese Disziplin wurde auch gemeinsam mit der Fakultät für bildende Künste und Volkskunst der MGOU entwickelt wurde. Dann konnte jeder das Labor für experimentelle Biologie und Biotechnologie des Wissenschafts- und Bildungszentrums der MGOU kennenlernen.

Dann erhielten neue Medizinstudenten Studentenausweise.

Am 1. September begannen 150 Studenten an der neuen Fakultät zu studieren.

Angehende Ärztinnen und Ärzte werden für 6 Jahre (Fachrichtung „Heilkunde“) studieren.

Die klinische Basis der medizinischen Fakultät sind die besten Kliniken in Moskau und der Region Moskau.

Die medizinische Fakultät der MGOU befindet sich in Mytischtschi unter der Adresse: Str. Vera Voloshina, 24, Bildungsgebäude Nr. 5.