Am 10. Januar wurden die Europameisterschaft und den 6. Etappe des Rennrodel-Weltcups in Sigulda (Lettland) durchgeführt. Die Master-Studenten der Fakultät für Körpererziehung unserer Universität Victoria Demchenko und Vsevolod Kashkin wurden Meister in der Teamstaffel mit Streckenrekord.

 

 

Victoria Demchenko gewann die Bronzemedaille im persönlichen Rennen. Dies ist ihre zweite Bronze in der Europameisterschaft. Victoria ist seit 7 Jahren im Rennrodelsport tätig. Sie ist Bronzemedaillengewinnerin der Weltmeisterschaft 2020, zweimalige Bronzemedaillengewinnerin der Europameisterschaft. Sie ist Internationale Meisterin des Sports.

 

 

Vsevolod Kashkin belegte als Teil einer Zweisitzer-Crew den 4. Platz im persönlichen Rennen. Vsevolod ist mehrfacher Sieger und Medaillengewinner der Weltcup-Etappen und Mitglied der russischen Rennrodelnationalmannschaft. Er ist Bronzemedaillengewinner der russischen Meisterschaft 2019 und Vizemeister Russlands im Sprint. Seit 2016 tritt er bei internationalen Wettbewerben auf. Zum ersten Mal gewann er eine Goldmedaille im Rahmen der russischen Staffel.

 

 

Wir gratulieren unseren Studenten und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg!