Am 17. November führte die Fakultät für Sonderpädagogik und Psychologie unserer Universität eine Online-Konferenz „Wirksame Praxis der modernen Defektologie: aktueller Zustand und Trends“ durch. Diese Konferenz vereinte 1500 Teilnehmer aus 67 Regionen Russlands, Experten aus Berlin, Belgrad und Nanjing Universitäten, MPGU, MGPPU.

Erster stellvertretender Bildungsminister des Moskauer  Gebietes, Ilya Bronstein begrüßte die Teilnehmer der Konferenz.

Er betonte, dass das Hauptziel des Unterrichts und der Erziehung von Kindern mit Behinderungen die Schaffung einer Erfolgssituation ist. Es ist nur möglich, wenn der Lehrer kann, „Wachstumspunkt“ des Kindes bestimmen, sein Talent und seine Fähigkeiten offenbaren und zu einem persönlich bedeutenden Ergebnis führen.

Prorektorin für Ausbildungsaktivitäten, Shestakova Oksana im Namen der MGOU-Rektorin Elena Pevtsova hielt eine Begrüßungsrede. Sie hob hervor, dass unsere Universität eine große interaktive Plattform für Treffen der defektologischen Gemeinschaft des Landes bereitstellte. Das Unterrichten von Kindern mit Behinderungen wird zu einem der führenden Bereiche. Die Nachfrage nach Fachpersonal wächst.

Der Abgeordnete der Staatsduma der Bundesversammlung der Russischen Föderation, erster stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Ausbildung und Wissenschaft, Oleg Smolin, begrüßte die Teilnehmer und sagte, dass Kinder mit Behinderungen nicht nur eine Gruppe, die Hilfe braucht, sondern auch vor allem ein Teil unseres wertvollen menschlichen Potenzials sind.

Russische und ausländische Experten teilten ihre Erfahrungen der Arbeit mit Kindern mit Behinderungen und sprachen über soziale Projekte, Rehabilitationsmethoden, alternative Kommunikation und Fernunterrichtsprogramme.

Die Organisatoren – die Union der Defektologen, die Vereinigung der Spezialisten für die Arbeit mit Kindern mit Behinderungen der Region Moskau und die Fakultät für Sonderpädagogik und Psychologie der Staatlichen Landesuniversität Moskau (MGOU) fassten die Ergebnisse des I Allrussischen Wettbewerbs „Pädagogisches Debüt eines Lehrer-Defektologen 2020“ zusammen. Die Gewinnerin ist eine Lehrerin und Defektologin eines Grundschulkindergartens in der Stadt Mytischchi, Alexandra Mefodicheva. Sie wird an der Fakultät für Sonderpädagogik und Psychologie der MGOU Fortbildungskurse belegen.