Am 14. Oktober führten die Dozenten des Lehrstuhls für Logopädie zusammen mit den Mitarbeitern aus Italien und Universitäten MPGU und MGPU einen runden Tisch „Kinder mit den Sprachstörungen im modernen Bildungsraum: Probleme, Erfahrung, Lösungen“ im Online-Format durch.

Professor Marco Moschini und Dozentin Moira Sunnypoli (Universität Perugia, Italien) erzählten über ihre Erfahrung in Ausbildung und Sozialisierung von Studenten mit Behinderungen. Leiter des Lehrstuhls für Geisteswissenschaften der internationalen Fakultät der Russischen Staatlichen Medizinischen Universität von N.I. Pirogov Emiliano Mettini betonte, dass Wertorientierungen des zukünftigen Logopäden eine große Rolle spielen.

Digitale Technologien sind in der modernen Bildung unverzichtbar. Dozentin des Lehrstuhls für Logopädie Elena Shilova erzählte über Verwendung der digitalen Technologien bei Unterrichten die Kinder mit Sprachstörungen. Die Teilnehmer des runden Tisches besprachen Fragen der inklusiven Ausbildung und Diagnostik von Sprachstörungen. Das nächste internationale Online-Meeting der Dozenten findet am 17. November statt.