Am 12. März 2020 fand eine regelmäßige Sitzung des allrussischen wissenschaftlich-methodischen Seminars „Innovative Ideen für Mathematikunterricht in Russland und im Ausland“ statt.

Teilnehmer des Seminars

Auf dem Seminar wurde ein Vortrag „Gewährleistung der Durchführung einer Fachausbildung der Mathematik unter den Bedingungen des föderalen staatlichen Bildungsstandards der mittleren Allgemeinbildung“ gehalten. Die Autoren des Vortages sind    Oleg Kuzmin und Elena Kuzmina (Staatliche Universität Irkutsk).

                             

Der Vortragende Oleg Kuzmin und die Leiterin des Seminars Tatyana Kuznetsova

Die Vortragenden betonten dass, der Inhalt der Ausbildung ein Modell der sozialen Ordnung ist, d. h. eine Reihe von Anforderungen der Gesellschaft an das, was eine Person wissen und können sollte und welche Eigenschaften besitzen sollte. Ziele und Werte der Ausbildung ändern sich unter dem Einfluss komplexer sozioökonomischer Prozesse in der modernen Gesellschaft (Lebensanforderungen, wirtschaftlicher und technischer Entwicklungsstand des Landes, wissenschaftliche Erkenntnisse, Entwicklungsstand von Philosophie, Kunst, Wissenschaft, Moral, Recht, Politik, Beziehung zur Religion). Moderne digitale Technologien bestimmen eine Situation, in der jeder Teilnehmer oder Initiator eines Ereignisses planetarischer Bedeutung werden kann. Zurzeit ist es notwendig, dass Schulen Ansätze zum Unterrichten von Mathematik und Informatik, zur Auswahl ihrer Inhalte verändern; die Rolle der diskreten Mathematik in der mathematischen Ausbildung der Studierenden stärken; den Übergang zu Informationstechnologie und Robotik aktualisieren. Die geänderte Forderung nach Qualität der Bildung erfordert eine Modernisierung der Ausbildung, deren Hauptelement die rechtzeitige Aktualisierung ihrer Inhalte auf allen Ebenen ist.

Auf dem Seminar wurden folgende Fragen formuliert:

Ist es möglich, beim Unterrichten eines Faches für einen anderen Zeitraum, einen Inhalt zu vermitteln (grundlegendes und beschleunigtes Lernen)?

Ist es möglich, Inhalte, die sich in Volumen und Tiefe unterscheiden, für denselben Zeitraum zu vermitteln?

Die Hauptposition der Bildungseinrichtung bei der Staatlichen Universität Irkutsk besteht darin, dass jede Person gleich gut unterrichtet werden muss, aber der Wissensstand in jedem Fächer sollte unterschiedlich sein. Die Bildungseinrichtung implementiert die folgenden Methoden zur Lösung dieses Problems: Entwicklung eines Lehrplans für Lehrfächer, Wahlfächer und außerschulische Tätigkeit mit mehrstufigen Inhalten; Entwicklung der Einzel- und Fernunterrichtsprogramme. Die Bildungseinrichtung implementiert erfolgreich ein System von Fortbildungsprogrammen für diskrete Mathematik und Informatik als Teil der Grund- und außerschulischen Ausbildung.


Oleg Kuzmin

Zum Abschluss der Sitzung erhielten Oleg Kuzmin und Elena Kuzmina die Zertifikate für aktive Teilnahme am Seminar.

Aushändigung von Zertifikaten

Während der Sitzung wurde eine Online-Sendung durchgeführt. Insgesamt wurden mehr als 20 Teilnehmer für die Veranstaltung registriert.